✎ Bettina Szrama - Die Giftmischerin



Titel: Die Giftmischerin
Autor: Bettina Szrama
Verlag: Gmeiner
Ersterscheinung: 2009
Genre: Historisch
gelesen als: Taschenbuch
~ Rezension vom: 01.10.12








Klappentext:

Die Hansestadt Bremen im frühen 19. Jahrhundert. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, intelligent und schön, sehnt sich die junge Gesche Margarethe Timm nach Glanz und Reichtum. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ihr jedes Mittel recht. Frühzeitig bestiehlt sie ihre Eltern und beginnt, skrupellos und heimtückisch alle zu töten, die ihrem Erfolg im Weg stehen. Manche ihrer Opfer pflegt sie dabei bis zum Gifttod aufopferungsvoll - als "Engel von Bremen". Der erste historische Kriminalroman über Gesche Gottfried, Deutschlands berühmteste Serienmörderin.



meine Meinung:

"Die Giftmischerin" hatte mich von Anfang an in ihrem Bann..
Ich bin erstaunt, wie ein so grausames Verbrechen über sooo viele Jahre (14) unentdeckt bleiben kann.. =/ ..aber das passiert halt, wenn die Leute nur hinter dem Rücken reden oder lieber direkt wegschauen.. =/ Wahrscheinlich hat man in der damaligen Zeit auch noch nicht so viele unangenehme Fragen gestellt wie heute..
Ich finde es krass, wie gefühlskalt Gesche doch sein muss(te)..
Schade, dass man früher noch nicht so präzise untersuchen konnte wie heute - sonst wäre sie viel früher überführt wurden.. =/ Ich war teilweise beim Lesen echt stink sauer! ! ! Dass das keiner bemerkte?! Bzw dass da keiner weiter forschte.. =/
Manch einer bemängelt "das fehlende Lebendige" an diesem Buch, aber gerade hier brauch ich es zum Beispiel gar nicht. Ich bin einfach sooo erschrocken über diese Geschichte, dass alles andere für mich nebensächlich bzw nicht wichtig ist.
Das Schlusswort der Verfasserin fand ich gut - so hat man nochmals ein paar mehr Informationen bekommen. :)

©2012 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.