✎ Anna Ringberg - Kalte Pfoten


Titel: Kalte Pfoten
Autor: Anna Ringberg
Verlag: rororo
Ersterscheinung: 2012
Genre: Roman
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 20.10.12








Klappentext:

Lasse hat seinen Sohn Matti seit Jahren nicht gesehen. Sein Praktikumsplatz wird auch nicht verlängert: Zu alt, sagt die Sozialarbeiterin. Wenigstens weiß er, dass Alkohol schlecht für ihn ist. Und er hat Boys, seinen besten Kumpel und heißgeliebten Whippetrüden, der treu zu ihm hält. Jetzt wird Lasse 65. Das muss gefeiert werden. Dafür hat er extra Porzellan ausgeliehen und das Haus aufgeräumt. Sogar Matti hat zugesagt. Soll der Junge verdammt noch mal sehen, wie gut Lasse zurechtkommt. Doch dann geschieht etwas Furchtbares: Boys ist plötzlich verschwunden. Obwohl Lasse gar nicht mehr in der Stimmung ist, trudeln die ersten Gäste ein. Schließlich kommt auch Matti, mit einem Hundebiss an der Hand, den der Vater nicht sehen darf …



meine Meinung:

Leider habe ich mir in der Geschichte um Boys und Lasse etwas ganz anderes erwartet.. :(
Die Geschichte lassich so dahin.., aber wirklich gefallen hat sie mir nicht.. =/
Ich werd mit keinem warm.. und irgendwie klingt für mich auch alles so.. Wie soll ich sagen? ..doof.. =/ Es herrscht leider viel Gewalt.
Der Teil, der dann aus Lasses Sicht erzählt wird, ist nicht so ganz mein Fall.. =/ Irgendwie hab ich mir die Geschichte herzlicher / wärmer vorgestellt.., aber durch die ganzen unnötigen Aussagen (wie er pinkeln geht im Schnee oder furzt und so), ist mir die Geschichte ein wenig suspekt.. =/ Klar sind es Sachen des täglichen Lebens, aber nichts, was ich unbedingt wissen müsste.. =/
Boys' Schilderungen waren mir noch die liebsten.. Könnte noch nicht mal sagen wieso.. Rein vom Gefühl her..
Leider bleibt alles in diesem Buch im Unklaren: Lasse und seine Vergangenheit, Matti und seine Vergangenheit, das Ende.. Dabei empfinde ich bei dieser Geschichte gerade diese Dinge als wichtig..
Die Zeit, die ich dem Buch gewidmet habe, empfinde ich leider als vertan.. :( Schade.. :(

©2012 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.