✎ Armin Karl von Grüner - Sorglose Schmatzer und Egoisten


Titel: Sorglose Schmatzer und Egoisten
Autoren: Armin Karl von Grüner
Verlag: Magic Buchverlag
Ersterscheinung: 2015
Genre: Erfahrungen
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 21.10.15








Klappentext:

Den Leser erwarten herrlich satirische Geschichten, die vom (meist schlechten) Benehmen rund ums Essen erzählen. Dem einen oder anderen Protagonisten in diesen Geschichten wird man sofort einen Namen geben können. Sollte das wider Erwarten nicht der Fall sein, dann erkennt man »diese Esser« aber spätestens nach dem Lesen dieses Buches wieder.

Armin Karl von Grüner beobachtete die Menschen in Hotels, Restaurants, Biergärten, Schnellimbissen, Cafés usw. Dank seiner genauen Beobachtungsgabe führt er uns sehr anschaulich vor Augen, welche Charakterzüge die Menschen annehmen können, wenn es ans Essen geht. Lassen Sie sich also überraschen!



meine Meinung:

Eigentlich wollte ich das Buch heute nur mal anlesen, ein bisschen schmökern und mich dann meiner anderen Lektüre zuwenden. Jetzt habe ich aber doch die letzte Seite zugeklappt. xD
Armin Karl von Grüner erzählt in diesem Büchlein seine Erfahrungen mit essenden Menschen. Manches habe ich selbst schon erlebt, denn auch ich achte sehr darauf, wie man isst. Manches war echt einfach nur widerlich. (und ich bin froh, sowas noch nie gesehen zu haben) Und manches war auch einfach nur lustig. (Stichwort: "Hungriger Freund" xD)
Ich denke, das Buch ist ein tolles Nebenbeigeschenk für Freunde und Bekannte, die man gerne mal auf ihre Essgewohnheiten hinweisen möchte, sich aber vielleicht nicht traut.
Das einzige, was mich ein bisschen gestört hat, waren manche Wiederholungen (auch wenn sie die Situation verdeutlichen sollten) und die letzten zwei Kapitel - die hatten für mich da irgendwie nichts zu suchen. =/

©2015 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.