­čĹş 12 Momente - September '16: Donna W. Cross - Die P├Ąpstin

ENDLICH! ENDLICH! ENDLICH! Ich warte schon sooo lange darauf, dieses Buch zu lesen und nun wird es von meinem SuB befreit. :D Ich habe schon mehrmals den Film gesehen, der mich teilweise wirklich bewegt hat. Nun hoffe ich, dass das Buch mindestens genauso spannend ist..

Und diesem historischen Schinken soll es nun an den Kragen gehen:


Klappentext:

Johanna, ein junges M├Ądchen mit ├╝berragenden Geistesgaben, w├Ąchst im Frankenreich des 9. Jahrhunderts heran. Als Tochter eines strenggl├Ąubigen Vaters und einer heidnischen Mutter gelingt ihr, was allen M├Ądchen im Mittelalter verwehrt blieb: Sie erh├Ąlt eine fundierte heilkundliche und philosophische Ausbildung. Doch Johanna wei├č, da├č ihr als Frau die letzten Tore der Weisheit verschlossen bleiben, ja da├č sie kaum ├╝berleben wird. Als M├Ânch verkleidet tritt sie zun├Ąchst ins Kloster Fulda ein und macht sich Jahre sp├Ąter auf den Weg nach Rom. Dort gelangt sie als Leibarzt des Papstes innerhalb kurzer Zeit zu gro├čer Ber├╝hmtheit. Und schlie├člich ist sie es selbst, die die Geschicke der katholischen Kirche leitet: Als Papst Johannes Anglicus besteigt sie den p├Ąpstlichen Thron.


Kennt ihn schon jemand von euch? Hat er euch gefallen? Mag jemand von euch mitlesen?

Wie gesagt, ich bin guter Dinge, dass das Buch toll wird. Celine kennt, soweit ich das richtig in Erinnerung habe, den Film noch nicht - sie geht also mit ganz anderen Voraussetzungen an diese Lekt├╝re.


Meine Gedanken w├Ąhrend des Lesens:

19.09., 21.31Uhr
bis einschlie├člich Kapitel 4

Wie gesagt, ich kenne den Film und somit die Handlung schon, auch wenn sie zum Buch sicher ein wenig abweichen wird.

Dennoch bin ich gefangen. Ich mag die Geschichte um Johanna und obwohl ich das meiste noch wei├č, ist es interessant, all die Begebenheiten zu lesen. Das Buch liest sich sehr fl├╝ssig, auch wenn man hier und dort ├╝ber das ein oder andere ungew├Âhnliche Wort "stolpert" - einfach, weil man fr├╝her so geredet hat.

20.09., 20.34Uhr
bis einschlie├člich Kapitel 7

Ich finde es sehr grausam, was Johanna alles schon unter ihrem Vater erdulden muss. Als Frau hat man es generell nicht leicht, aber als Frau mit Wissensdurst hat man es doppelt schwer..

Donna W. Cross hat die Situationen wirklich gut eingefangen und beschrieben, sodass ich mich f├╝hle, als w├╝rde ich mich im selben Raum mit den Leuten aufhalten. Alles wirkt sehr lebendig und es macht einfach Spa├č, das Geschehen zu verfolgen - und mit Johanna mitzubangen, wenn sie ihre n├Ąchtlichen Studien verfolgt.

Ich hoffe, Celine hat auch so viel Freude an der Geschichte..

22.09., 19.21Uhr
bis einschlie├člich Kapitel 16

Gestern hat mein PC ein Update bekommen, daher konnte ich ein wenig mehr lesen und bin schon relativ weit in der Geschichte - n├Ąmlich ungef├Ąhr bei der H├Ąlfte.

Mir macht die Geschichte noch immer Spa├č. Ich habe ganz oft die Bilder vom Film vor Augen und es st├Ârt mich gar nicht. Aber auch so w├Ąre meine Fantasie angeregt, denn der bildhafte Schreibstil der Autorin zieht sich weiterhin durch die Geschichte.

Das Einzige, was ich heute mal gegengecheckt habe, war die Haarfarbe von Johanna. Diese ist im Film tats├Ąchlich eine andere. Aber solche Details werden ja gerne / ├Âfter mal ge├Ąndert.

24.09., 10.25Uhr
bis einschlie├člich Kapitel 22

Ich kann gar nicht glauben, wie schnell ich durch die Seiten fliege!

Ich mein, ich kenne die Geschichte ja und f├╝r mich passiert nichts Neues, aber ich finde es einfach faszinierend, wie Johanna ihr Leben meistert.

Ein paar Abweichungen zwischen Buch und Film habe ich nun auch feststellen k├Ânnen, aber die sind wirklich sehr gering. Der Film verf├Ąlscht das Buch nicht - wie es ja manchmal der Fall ist.

Ich muss mal bei Celine nachhorchen gehen, wie sie mit der Geschichte klarkommt..


27.09., 20.32Uhr

bis einschlie├člich Kapitel 26

In den letzten Tagen bin ich eher weniger zum Lesen gekommen, obwohl mich die Geschehnisse noch immer interessieren..

Ich fiebere vor allem dem Schluss entgegen, denn ich m├Âchte wissen, ob der im Buch und im Film gleich ist und wie er im Buch umgesetzt wurde.


01.10., 08.22Uhr

bis Ende

Ich bin nun schon ein paar Tage fertig und muss sagen, dass ich doch sehr ├╝berrascht bin.

Die Enden vom Film und Buch unterscheiden sich schon. Wobei ich das vom Film ein bisschen besser finde. ;) Ansonsten wurde die Geschichte im Gro├čen und Ganzen so gelassen - nur hier und dort sind ein paar Details ge├Ąndert.

Ganz besonders gefiel mir hier der Epilog und die 'Anmerkungen der Verfasserin' zu der Frage: "Gab es P├Ąpstin Johanna?"

Wer auf historische B├╝cher steht, dem kann ich dieses wirklich nur empfehlen. Und was eher selten ist: auch den Film. Mir hat es sehr gut gefallen.

Share this:

JOIN CONVERSATION

8 commenti:

  1. Hallo Jane,
    ich habe dieses Buch geliebt! Ich hoffe so sehr, dass du genauso viel Freude an der Geschichte haben wirst wie ich. Ich w├╝nsche dir auf jeden Fall ganz viel Spa├č beim Lesen.

    Ganz liebe Gr├╝├če Tanja :o)

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. An der Geschichte habe bzw hatte ich ja schon meine Freude, denn den Film mochte ich sehr.
      Ich habe nun auch die ersten Kapitel gelesen und ├Ąrgere mich, dass ich derzeit kaum zum Lesen komme, denn bisher finde ich das Buch wirklich toll.

      L├Âschen
  2. Hall├Âchen Jane,

    dieser Roman hat mich vor Jahren richtig mitgerissen. Die Spannung, als Frau unter M├Ąnnern entdeckt zu werden, war f├╝r mich damals toll.

    Viel Spa├č bei der Lekt├╝re und
    liebe Gr├╝├če, Barbara!

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ich finde das Buch bisher richtig gut, aber vielleicht liegt es auch daran, weil ich, wie gesagt, die Geschichte an sich schon kenne und mag.. Bisher kann ich es immer kaum erwarten, weiterzulesen.

      L├Âschen
  3. Guten Morgen liebe Jane,

    das freut mich, dass dir das Buch so gut gef├Ąllt. Ich habe es irgendwann in den 80ern gelesen - und es war mit einer meiner ersten historischen Romane - und meine Liebe ist zu ihnen ja geblieben. :-)

    Viel Spa├č noch bei der weiteren Geschichte!

    Liebe Gr├╝├če
    Sabine

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ich bin schon fast durch - das Buch liest sich wirklich sehr leicht. :) Und ich bin erstaunt, wie viel zwischen Buch und Film doch parallel verl├Ąuft.

      L├Âschen
  4. Huhu Jane,

    ich bin leider noch nicht ansatzweise so weit wie du - Umzugsstress, genereller Stress.... Aber egal, ich finde das Buch ebenfalls richtig, richtig gut zu lesen und sehr spannend. :)
    Ich hoffe sehr, dass ich sp├Ątestens Anfang n├Ąchster Woche (wenn ich allein und verlassen in meiner Wohnung sitze) dazu komme, endlich mal mehr zu lesen. Abends im Bett fallen mir in letzter Zeit st├Ąndig die Augen zu. ;)
    Werde jetzt auf meinem Blog mal ein kleines Update schreiben, leider ohne Bilder und Infos (aus Zeitmangel und weil die Kamera schon verstaut ist).
    Bin sehr gespannt wie es weitergeht.

    Ganz, ganz herzliche Gr├╝├če und eine riesige Entschuldigung (irgendwann entschuldige ich mich dann auch nochmal ordentlich bei dir), dass ich momentan so ein schlechter Mitleser bin :(

    F├╝hl dich gedr├╝ckt!

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ich wei├č ja, dass du derzeit verliebt und im Umzugsstress bist - das ist das Leben! ;)
      Ich bin zwar mittlerweile fertig, aber du wei├čt ja, dass ich noch lange nach dem Lesen ├╝ber ein Buch sprechen kann. Oder wir auch einfach so quatschen k├Ânnen. :)

      Ich brauch keine Entschuldigung f├╝rs Nichtlesen! Das ist immer noch ein Hobby und sollte es auch bleiben. Du wei├čt, ich bin da ganz locker! :)

      L├Âschen